Freiwillige Feuerwehr Dilsberg
Notruf
112

Notruf
112

News und Meldungen 2022


Einfache Rettung aus Höhen und Tiefen in Marbach
Zwei Kameraden der Abt. Dilsberg besuchten als Mitglieder der Gruppe Absturzsicherung einen 2-Tageslehrgang zum Thema Einfache Rettung aus Höhen und Tiefen bei Bornack in Marbach am Neckar. In den zwei Tagen wurden diverse Übungen zur Rettung verunfallter Personen in der 30 Meter hohen Übungshalle durchgeführt.



Bild "20221028_Bornack_1.jpeg"
Bild "20221028_Bornack_10.jpeg"
Bild "20221028_Bornack_11.jpeg"
Bild "20221028_Bornack_12.jpeg"
Bild "20221028_Bornack_13.jpeg"
Bild "20221028_Bornack_2.jpeg"
Bild "20221028_Bornack_3.jpeg"
Bild "20221028_Bornack_4.jpeg"
Bild "20221028_Bornack_5.jpeg"
Bild "20221028_Bornack_6.jpeg"
Bild "20221028_Bornack_7.jpeg"
Bild "20221028_Bornack_8.jpeg"
Bild "20221028_Bornack_9.jpeg"
   






Bild "News:20221021_JFW_Erste_Hilfe.jpeg"
Erste Hilfe Übung - Jugendfeuerwehr
21.10.2022
Bei unserer heutigen Übung stand Erste Hilfe auf dem Dienstplan.
Dazu hatten wir zwei befreundete Ärzte, Jan Stiepak, Notarzt aus Heidelberg und Julia Schäfer, Ärztin der Med. Uniklinik Heidelberg zu Gast.
Die beiden übten mit uns sehr ausführlich die Schocklage, verschiedene Druckverbände und das Absetzen eines Notrufes in einem Rollenspiel.
Der Unterricht war sehr lehrreich und hat allen viel Spaß gemacht.

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Julia und Jan für die Durchführung dieser sehr interessanten Übung.









Tag des Bevölkerungsschutzes am 11. September 2022 in Neckargemünd
11.09.2022
Am Sonntag, den 11.September fanden sich die Blaulicht-Organisationen DLRG, DRK, Feuerwehr, Polizei und THW bei gutem Wetter zahlreich zum Tag des Bevölkerungsschutzes am Schulzentrum Neckargemünd ein.
Auch wir, die Abteilung Dilsberg, war vertreten und führte in Schauübungen ihre Fähigkeiten im Themenbereich Absturzsicherung vor.
Für Begeisterung unter den zahlreich erschienenen Kindern sorgte unsere Jugendfeuerwehr. Sie konnten mit Kübelspritze ein Brandhaus löschen oder auch mit einem Feuerwehrschlauch kegeln. Die ganz Kleinen konnten mit Mini-Feuerwehrautos fahren.
Für die „großen Kinder“ war es ein Erlebnis, die ferngesteuerten Modellfeuerwehrfahrzeuge live bei deren Schauübungen zu bewundern.
https://youtu.be/y6kn2Pdw7Cs
Auch sein eigenes Geschick konnte man z.B. am Umgang mit dem Spreizer beweisen. Oder einfach nur Hand an die vielen Geräte der zur Schau gestellten Fahrzeuge legen.
Der Tauch-Container zog viele in seinen Bann, als die DLRG ihre Fähigkeiten demonstrierte.
Unser „Freund und Helfer“ - die Polizei - war mit Rat zur Stelle und informierte z.B. über das Thema Einbruchschutz.
Mit großen Maschinen trumpfte das THW auf. Anfang August beim Großbrand im Dilsberger Hof kamen die hier gezeigte Wasser-Behälter zum Einsatz.
Während man draußen „Hand anlegen“ und die Vielfalt der notwendigen Geräte / Fahrzeuge / Aufgaben etc. bestaunen konnte, wurden in der Aula des Schulzentrums Fachvorträge gehalten.
Diese verdeutlichten vor welchen mannigfaltigen Herausforderungen die Blaulichtorganisationen stehen. Von klassischen Blaulicht-Einsätzen hinweg, bewegt sich die Einsatzvielfalt immer weiter auch in die überregionale Zusammenarbeit. Zu erkennen an aktuellen Lagen wie Corona, Gas, Klimawandel mit Flächen- und Vegetationsbränden oder Starkregen.
Für Hauseigentümer ist gerade das Thema Starkregen immer interessanter geworden. Weitere Informationen finden sich unter folgendem Link:
https://www.neckargemuend.de/start/nah+am+buerger/starkregen.html
Mittels der Starkregen-Risiko-Karten können sie ihr eigenes Risiko besser einschätzen.
Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung für Jung und Alt. Viele Blaulicht-Themen konnten näher an die Bevölkerung herangebracht, diese in Gespräche verwickelt und somit auch Fragen aus der Bevölkerung beantwortet werden.
Unter dem Motto „Sei dabei“ freuen wir uns auch über neue Interessierte, die uns tatkräftig unterstützen wollen.
Sprecht uns einfach an.
Auch für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Bilder: Scholl & Schmidt
Video: Schmidt
Text: Schmidt

Bild "20220911_Tag_des_Bevoelkerungsschutzes_001.JPG"
Bild "20220911_Tag_des_Bevoelkerungsschutzes_002.JPG"
Bild "20220911_Tag_des_Bevoelkerungsschutzes_003.jpg"
Bild "20220911_Tag_des_Bevoelkerungsschutzes_004.jpg"
Bild "20220911_Tag_des_Bevoelkerungsschutzes_005.jpg"
Bild "20220911_Tag_des_Bevoelkerungsschutzes_006.jpg"
Bild "20220911_Tag_des_Bevoelkerungsschutzes_007.jpg"
Bild "20220911_Tag_des_Bevoelkerungsschutzes_008.JPG"
Bild "20220911_Tag_des_Bevoelkerungsschutzes_009.jpg"
Bild "20220911_Tag_des_Bevoelkerungsschutzes_010.jpg"
Bild "20220911_Tag_des_Bevoelkerungsschutzes_011.JPG"
Bild "20220911_Tag_des_Bevoelkerungsschutzes_012.jpg"
Bild "20220911_Tag_des_Bevoelkerungsschutzes_013.jpg"
Bild "20220911_Tag_des_Bevoelkerungsschutzes_014.JPG"
 



Bild "News:20220530_Jugendleiterlehrgang.jpg"
Jugendgruppenleiterlehrgang
29.05.2022
Heute endete, nach zwei Wochenenden, der Jugendgruppenleiterlehrgang des Frühjahres. Wir gratulieren Maxi Schäfer und den weiteren den 23 „frischgebackenen“ Jugendgruppenleitern und wünschen euch stets ein gutes Händchen bei der Jugendarbeit!






Fahrsicherheitstraining für die Führer von Feuerwehrfahrzeugen
14.05.2022
Der Kreisfeuerwehrverband Rhein-Neckar-Kreis e.V. ermöglichte die Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining für Sonderfahrzeuge der Verkehrsfachschule Markdorf.
Die Veranstaltung bestand aus einer vierstündigen Theorieeinheit und einer ½-tägigem Praxiseinheit.
Die Theorie wurde mit etwas über 50 Teilnehmer als Onlineschulung am Freitagabend durchgeführt und war, trotz der großen Anzahl an Teilnehmern, sehr ausgewogen zwischen Vortrag und Diskussion.
Die Inhalte waren Basisthemen, wie Einflüsse auf die Fahrtüchtigkeit und wie setzen sich ein Brems- und Anhalteweg zusammen. Dann erfolgte der Übertrag auf die Feuerwehr im Alarmfall mit den unterschiedlichsten Randbedingungen abhängig vor der Tages-/Nachtzeit der Alarmierung, der körperlichen, geistigen und emotionalen Verfassung zu Zeitpunkt der Alarmierung, der persönlichen Erfahrung und Umgang mit dem gesteigerten Adrenalin.
Es wurden die Sonder- und Wegerechte beleuchtet und auf die Gefahren bei deren Inanspruchnahme hingewiesen. Hierzu wurden einige konkrete Unfälle, anhand von Videoaufnahmen aus dem Netz, gemeinsam analysiert und die Maßnahmen zu deren Vermeidung identifiziert.
Fazit: „ … besonders an unübersichtlichen Stellen ist langsamer fahren, das schnellere Ankommen …“
Am nächsten Morgen 7:00 Uhr auf dem eh. Flugplatz in Heidelberg wurde die Theorie durch Praxistraining vertieft. Trainingsgegenstand war nichts Geringeres als das eigene LF8/6. Fahrer und Beifahrer haben durch ständiges Wechseln gleichermaßen alle Übungen durchführen können und einige Ah-ha-Erlebnisse mitgenommen.
Auf der einen Seite wurden Rangierübungen in einer räumlich engen Umgebung durchgeführt, um ein Augenmaß für die Größe des eigenen Feuerwehrfahrzeuges zu verbessern, Bsp. wie viel Platz wird beim Wenden benötigt, wie weit kann rückwärts an ein Hindernis herangefahren werden (ohne Unterstützung von Einweiser oder Einparkhilfen), seitwärts Einparken usw….
Auf der anderen Seite durften die Teilnehmer erleben, wie sich ein Notbremsen anfühlt und wie sehr sich Anhalteweg und Reaktionsweg verlängern, wenn die Geschwindigkeit nur geringfügig erhöht wird. Es wurden Notbremsungen und Zielbremsungen geübt und Notbremsungen auf glattem Untergrund mittels einer Plane mir Schmierseife.
Abgerundet wurde das Training mit einer „Slalomstrecke“, die eine enge und stellenweise zugeparkte Straße darstellen sollte. Hier ging es darum, individuell die richtige Geschwindigkeit zu finden, mit der durch diese Straße gefahren werden kann, ohne einen Schaden zu erzeugen.
Ein Dank an den Kreisfeuerwehrverband RNK e.V. und den Ausbildern für diese Gelegenheit und die Erlebnisse für mehr Sicherheit bei den Einsatzfahrten.


Bild "20220514Fahrertraining1.jpeg"
Bild "20220514Fahrertraining2.jpeg"
Bild "20220514Fahrertraining3.jpeg"
Bild "20220514Fahrertraining4.jpeg"
Bild "20220514Fahrertraining5.jpeg"
Bild "20220514Fahrertraining6.jpeg"
Bild "20220514Fahrertraining7.jpeg"
Bild "20220514Fahrertraining8.jpeg"
 





Bild "News:20220226_FW-Haus.jpg"
Feuerwehrhaus Dilsberg
27.02.2022
Auf der Homepage des Ortsteils Dilsberg finden Sie einen aktuellen Zustandsbericht unseres derzeitigen Feuerwehrgerätehauses.


https://www.dilsberg.de/eine-feuerwehr-fuer-die-gemeinde/





Feuerwehr in der Grundschule
11.02.2022
Nach einem Jahr Corona-Pause besuchten wir heute, natürlich unter Einhaltung der aktuellen Corona-Vorschriften, wieder die 4. Klasse der Grundschule Dilsberg- Mückenloch.

Die Schülerinnen und Schüler hatten das Thema „Feuer“ im Heimat- und Sachkundeunterricht ausführlich behandelt und waren sehr gut vorbereitet.
Nun konnten Sie uns zeigen, was sie bereits zu diesem Thema gelernt haben und stellten uns noch viele interessante Fragen.
Ebenfalls festigten wir auch noch einmal das richtige Verhalten im Brandfall.
Um den Kindern etwas Angst vor dem Absetzen eines Notrufes zu nehmen spielten wir dies in Rollenspielen mit verschiedenen Szenarien durch. Danach erklärten wir noch die persönliche Schutzausrüstung.
In kleinen praktischen Versuchen durften die Kinder selbst testen wie schnell welche Stoffarten brennen oder wie sich die Stoffe in Kontakt mit Feuer verhalten.

Auf dem Schulhof war die Station mit dem praktischen Teil des Unterrichts, hier lernten die Schülerinnen und Schüler dann unser Löschfahrzeug sowie dessen Beladung genauer kennen und es durfte auch das Schlauch ausrollen geübt werden.

In der großen Pause konnten alle Kinder der Grundschule zuschauen wie wir, fast schon traditionsgemäß, eine Fettexplosion vorführten.
Hierzu wurde Öl in einem Topf erhitzt bis es brannte, dann wurden ca. 150 ml Wasser hinzugegeben.
Die dadurch entstandene Explosion zeigt, dass man brennendes Fett niemals mit Wasser löschen darf.

Wir hoffen, dass es den Kindern genau so viel Spaß gemacht hat wie uns und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Bild "20220211Besuch_Grundschule_1.jpeg"
Bild "20220211Besuch_Grundschule_2.jpeg"
Bild "20220211Besuch_Grundschule_3.jpeg"
Bild "20220211Besuch_Grundschule_4.jpeg"
Bild "20220211Besuch_Grundschule_5.jpeg"
Bild "20220211Besuch_Grundschule_6.jpeg"






Bild "News:2022_Christbaumgruppenbild.jpg"
Christbaumsammelaktion
08.01.2022
Die Jugendfeuerwehr Dilsberg bedankt sich bei allen Spendern für die Unterstützung der Jugendarbeit in Dilsberg.